Kinesiotape – Sind die bunten Klebebänder nur für Sportler sinnvoll, oder auch für dich?

Die Stars der Fußball-EM tragen sie, und auch die Athleten der Olympiade in Rio.

Kinesiotape - Nur bunte Klebebänder oder doch mehr?

Was bewirken die bunten Pflaster, die bei so vielen Sportlern am Körper kleben? In der Welt des Sports und der Therapie sind die bunten Klebstreifen als Kinesiotape bekannt. Je nach Hersteller kennt man sie auch unter dem Namen K-active-Tape oder Medi-Tape.

Die Wirkung des Kinesiotapes

Das Tape enthält keinerlei Wirkstoff, wie oft fälschlicherweise angenommen wird. Der Effekt des Tapes beruht auf der speziellen Dehnfähigkeit des Materials. Bei jeder Bewegung hebt das Tape aufgrund der Haftung an der obersten Hautschicht, die Haut und die Faszien leicht an. Dadurch wird die Durchblutung und die Zirkulation angeregt. Es kommt zu einer Aktivierung des Stoffwechsels, zu einer Linderung von Schmerzen und zu einer schnelleren Heilung nach Verletzungen.

Aufgrund dieser Wirkungen ist das Kinesiotape natürlich auch für Nicht-Spitzensportler sehr interessant.

Für die Wirkung des Tapes ist eine spezielle Kombination aus Dehnung des Materials und Bewegung des jeweiligen Körperteils nötig. Deshalb ist das fachgerechte Aufkleben des Tapes durch einen geschulten Therapeuten besonders wichtig.

 

Die Möglichkeiten der Anwendung sind äußerst vielfältig:

  • Wirbelsäulenprobleme (z.B. Kreuzschmerzen, Nackenschmerzen)
  • Gelenksprobleme (z.B. Knieschmerzen, Schulterschmerzen, Tennisellbogen, Achillodynie, usw.)
  • Muskelverletzungen (Zerrung, Muskelfaserriß)
  • Muskelverspannungen
  • Blutergüsse
  • Kopfschmerz
  • Menstruationsbeschwerden
  • Lymphödeme
  • Verletzungsprophylaxe
  • Stabilisierung bei voller Bewegungsfreiheit
  • Während der Schwangerschaft

 

Welche Bedeutung haben die verschiedenen Farben des Tapes?

Viele Menschen fragen sich, was es mit den verschiedenen Farben des Kinesiotapes auf sich hat. Meist sind sie dann erstaunt, dass die verschiedenfarbigen Klebebänder keinen Unterschied im Material aufweisen. Es geht bei den unterschiedlichen Farben ausschließlich um die Wirkungen der Farbenlehre. Vereinfacht gesagt verwendet man kühle Farben eher um zu beruhigen und zu entspannen. Warme Farben wirken eher anregend und tonisierend bzw. stabilisierend.

 

Das Kinesiotape im Alltag:

Das Kinesiotape wird im Rahmen einer Physiotherapie von der Physiotherapeutin auf den Körper geklebt und kann ca. 2-6 Tage auf der Haut bleiben. Es ergeben sich daraus kaum Einschränkungen. Man kann damit ohne Probleme Sport betreiben oder Duschen. Sollte irgendetwas unangenehm oder gar schmerzhaft sein, oder falls Juckreiz auftritt sollte das Tape umgehend entfernt werden. Im Allgemeinen ist das Kinesiotape gut verträglich.



Jetzt Ihren Termin fixieren unter +43 (0) 650 21 85 005 oder per Email …

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung stimmen Sie der Verwendung automatisch zu. Information

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen